Sonstige Materialien

Sonstige Materialien sind bspw. Zeitungen, Romane, Musik-CDs, Filme und Materialien aus dem Internet.

Alle Antworten aufklappen Alle Antworten aufklappen Alle Antworten zuklappen Alle Antworten zuklappen
1. Darf ich aus einem 100-seitigen Roman zehn Seiten kopieren und an die Unterrichtsteilnehmer verteilen?

VHS: Ja Sonstige Bildungseinrichtung: Nein

Auch hier gilt für die VHS die 12 %-Grenze.

2. Darf ich einzelne Beiträge aus Zeitungen oder Zeitschriften für die Unterrichtsteilnehmer kopieren?

VHS: Ja Sonstige Bildungseinrichtung: Nein

Bei einem Zeitungsbeitrag handelt es sich um ein Werk von geringem Umfang. Dieses darf in der VHS ganz kopiert werden.

3. Darf ich eine Original-Musik-CD im Unterricht abspielen?

VHS: Nein Sonstige Bildungseinrichtung: Nein

Die Wiedergabe eines Werkes (hier: Musikstückes) in der Öffentlichkeit bedarf der Einwilligung des Urhebers. Kurse in Einrichtungen der Erwachsenenbildung werden – anders als Schulklassen – als öffentlich eingestuft.

4. Darf ich die Kopie einer Musik-CD im Unterricht abspielen?

VHS: Nein Sonstige Bildungseinrichtung: Nein

vgl. Erläuterung zu Frage 3.

5. Darf ich ein gekauftes oder in einer normalen Videothek ausgeliehenes Video im Unterricht zeigen?

VHS: Nein Sonstige Bildungseinrichtung: Nein

vgl. Erläuterung zu Frage 3. Es gibt jedoch Einrichtungen, welche ausdrücklich für eine solche Vorführung lizenzierte Videos zur Verfügung stellen. Mögliche Anlaufstellen sind z.B. Stadt-, Kreis- oder Landesmedienzentren.

6. Darf ich einen Beitrag aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia herunterladen und für die Unterrichtsteilnehmer kopieren?

VHS: Ja Sonstige Bildungseinrichtung: Ja

Wikipedia erlaubt ein solches Verhalten ausdrücklich unter den Bedingungen der sog. Creative Commons Lizenz.

7. Darf ich sonstige Veröffentlichungen aus dem Internet herunterladen und für den Unterrichtsgebrauch kopieren?

VHS: Nein Sonstige Bildungseinrichtung: Nein

Mit der Veröffentlichung von Inhalten im Internet gestattet der Anbieter nicht automatisch die Herstellung von Kopien. Etwas anderes gilt nur dann, wenn Kopien – wie bspw. bei Wikipedia – ausdrücklich erlaubt werden.

Bei allen zulässigen Kopien ist zu beachten, dass auf der Kopie immer auch die Quelle angegeben werden muss. Erforderlich ist folglich i.d.R. die Angabe von Titel, Autor, Seite, Verlag und Erscheinungsjahr.

Merke: Eine unzulässige Kopie wird durch eine Quellenangabe nicht deswegen automatisch zulässig.